Der Aussteiger Hintergrund

"Aussteiger" - Outdoor Flohmarkt 13. Mai 2017

"Aussteiger" - Outdoor Flohmarkt 13. Mai 2017

Am 13.05.2017 ist es wieder soweit: Ihr könnt auf unserem Hinterhof in der Dunckerstraße nach tollen Schnäppchen stöbern! Feilgeboten werden gebrauchte Ausrüstungsgegenstände von Kunden für Kunden und auch im Laden werden wir einige Angebote haben, die jedes Outdoor-Herz höher schlagen lassen.

Das Verkaufen und das Feilschen übernehmen unsere Flohmarkt-erprobten Mitarbeiter gern für Dich.
Also halte am besten jetzt schon die Augen offen und geh´ durch Deine Schränke. Hast Du in Deinem Daunenwinterschlafsack noch in wirklich jeder Boofe geschwitzt? Oder ist Dein Kind inzwischen so groß, dass es seine Kinderkraxe selbst tragen könnte? Oder Dein 12-teiliges Kochgeschirrset total robust und klasse ineinander stapelbar aber eigentlich wirst Du draußen zum Minimalisten und kochst Dir abends nur eine Tasse Couscous? Dann motte diese Dinge nicht ein, sondern lass` uns einen neuen Besitzer für sie finden!
Wir sehen uns am 13.05.!
Euer Aussteiger-Team


Das Aussteiger Wintertreffen 2017 – 1.067,50 EUR für einen guten Zweck

Das Aussteiger Wintertreffen 2017 – 1.067,50 EUR für einen guten Zweck

Der Himmel über dem Liepnitzsee war am Sonnabendmorgen noch etwas eingetrübt, als die ersten Zelte am Ufer des Sees aufgebaut wurden. Schnell war trotzdem allen klar, dass es wieder ein besonders Outdoorerlebnis wird - Temperaturen über Null Grad lockten Familien, Radwanderer und Trekker in die Natur.

Obwohl es in den letzten Tagen ab und an geregnet hatte, gelang es mit technischer Unterstützung recht schnell, das Lagerfeuer zu entfachen. Mit einsetzender Dämmerung wurden die letzten Lose für die Tombola verkauft und kurz darauf begann ein großes Hoffen auf die begehrten Preise. Nach und nach wurde so manches schicke Teil gewonnen.
Die folgende Versteigerung brachte die Gemüter noch einmal in Wallung, es wurde heftig gesteigert und geboten, Mario2 hatte alle Hände voll zu tun und sorgte so für weitere Erlöse, die auch dieses Jahr dem Kinderhospiz Sonnenhof zugutekommen.
Nach der Tombola wurde gemütlich gegrillt und gekocht-sei es auf dem kleinen Campingkocher oder auf dem größeren Outdoorgrill: jede und jeder konnte satt in den warmen Schlafsack kriechen.
Die leicht verregnete Nacht wurde durch den dämmernden Morgen abgelöst, der Regen ließ nach und der Duft von gebratenen Eiern und Speck wehte in die Zelte. Nach einem warmen Frühstück wurden die Zelte abgebaut und die Reste des Feuers gelöscht. Alle Outdoorer packten nach und nach zusammen und halfen, das Waldbad sauber zu verlassen.
Zufrieden kehrten alle Heim - im Gepäck nicht nur tolle Preise aus der Tombola, sondern auch Ideen und Pläne für das nächste Erlebnis in der Natur.
Wir möchten allen Unterstützern, Spendengebern und Kollegen für die hervorragende Organisation und Durchführung des Wintertreffens 2017 danken und freuen uns auf den nächsten Winter, wenn es wieder Zeit ist, aus dem Alltag auszusteigen...


Teamfahrt - Ab nach draußen!

Teamfahrt - Ab nach draußen!

Das „Aussteiger“-Team unterwegs im Elbsandsteingebirge

Das „Aussteiger“-Team unterwegs im Elbsandsteingebirge
Allmonatliche Teamsitzung des Aussteigers im März: „Ihr Lieben, es ist zwar noch etwas hin, aber dieses Jahr fällt der Tag der deutschen Einheit auf einen Samstag. Unsere lieben Kunden nutzen den Feiertag hoffentlich selber, um sich die Herbstluft um die Nase wehen zu lassen. Und für uns heißt das: es geht nach draußen!“ Klasse, ein halbes Jahr Vorfreude!
Aber erstmal will die Sommersaison gemeistert werden und nachdem auch die letzte kleine oder große Ferienreise mit Strandmuschel, Moskitonetz, Gaskocher oder Steigeisen ausgerüstet wurde, ist es plötzlich schon Oktober und unsere Teamfahrt steht vor der Tür. Und was kann im Herbst schöner sein, als durch bunte Wälder zu streifen, steile Gipfel zu besteigen und sich abends am Lagerfeuer die kalten Gesichter und Hände zu wärmen. Also auf – wohin? Natürlich ins Elbi!
Die Unterkunft direkt an der Elbe ist das perfekte Basislager für unsere Unternehmungen. Bei bestem Wetter testen wir neue GPS-Geräte, die uns zu unserem Tagesziel führen, der „Nonne“. 18 Meter feinsten Sandsteins gilt es zu erklimmen und die Geübten unter uns sorgen dafür, dass schlussendlich alle stolz und glücklich auf dem Gipfel stehen! Danach noch ein Abstecher auf die Bastaibrücke für den vielleicht besten Blick auf Elbe und Elbi und dann zurück ins Lager, wo bei Spanferkel und Bier die Klettererlebnisse des Tages diskutiert werden.
Am nächsten Morgen zeigt sich, dass Rührei für 20 hungrige Mäuler auf dem richtigen Kocher zuzubereiten locker zu schaffen ist. Ansonsten halten wir es mit dem schönen Wolfgang Güllich-Zitat, nämlich dass genügend Kraft ein Zustand ist, den es gar nicht gibt und legen uns erneut ordentlich ins Zeug, heute für eine Runde „Sächsisches Rafting“ auf der Elbe. Dem strahlenden Sonnenschein geschuldet macht der eine oder die andere eine Wasserschlacht daraus, doch bleiben wir glücklicherweise von der Wasserpolizei unbehelligt und erreichen nach 4 Stunden wieder heimisches Ufer.
Schlafsäcke einpacken, Lagerfeuer löschen und dann geht es zurück nach Berlin -die Kleider voller Ruß, die Schuhe voll mit Elbewasser und die Köpfe voll mit schönen Bildern einer tollen Teamfahrt!



Safari Extrem 4x4 für April 2017 augebucht!

Safari Extrem 4x4 für April 2017 augebucht!



Die Nächste Tour findet vom 07.10 bis 22.10.2017 statt.


Zur Safarie Extrem 4x4 Seite